Ahnenheilung neu erschienen und Ahnenseminar

Ich freue mich riesig, dass jetzt im September unser Ahnenbuch (früher Aumakua) in einer erweiterten Neuauflage erschienen ist. Jeanne Ruland und ich haben einige Kapitel hinzugefügt, auch einige besondere Meditationen zur Reinigung und Aktivierung unserer Erbinformation und des kollektiven Angstfeldes, sowie zum spirituellen Erbe unserer urchristlichen Ahnen. Das entsprechende Seminar zur Thematik geben wir am 21.-22. November im Haus der Pyramiden in Erzhausen (Details unter Seminare) SEGEN UNSERER AHNEN

Unsere Familie prägt uns wie niemand sonst. Doch nicht nur unsere Eltern und Großeltern beeinflussen, wer wir sind, welche Werte und Talente wir leben. Unsere Wurzeln reichen weit in die Vergangenheit zurück und umfassen viel mehr Ebenen, als wir vielleicht glauben. Dieses Praxisbuch zur Ahnenarbeit verbindet die systemische Sicht auf unsere Ahnen mit der hawaiianischen Tradition des Huna. Es zeigt Zusammenhänge zwischen schweren Lebensthemen und unserer Ahnenlinie auf und öffnet zugleich unser Bewusstsein für die spirituellen Ahnenreiche wie die der Tiergeister, der Pflanzenwesen, der Mineralien, der Engel oder Meister. Zahlreiche Übungen und Meditationen ermächtigen uns, auf genetischer und spiritueller Ebene Heilung geschehen zu lassen und die Ahnenkraft, unser Lichterbe, zur Entfaltung unseres gesamten Potenzials zu nutzen. So können alte Wunden in der Familie endlich heilen, wir lösen uns von Schwerem und führen alles Segensreiche, das in unserer Ahnenlinie liegt, in Liebe weiter. »Wenn wir erkennen, wer wir sind und woher wir kommen, können wir vollenden, wofür wir hier sind.«

Energiefeld klären

Energiefeld klären, wieder bei dir landen

Besonders in diesen intensiven Zeiten, in denen ganz viele Menschen durch große Veränderungen gehen, spüren wir oft nicht nur unsere eigenen Energien, sondern auch die der anderen. Wie sind nicht getrennt vom Kollektiv. Je mehr wir unser Energiefeld unbewusst ausgedehnt haben und mit unseren Energien bei den anderen sind, desto mehr wabern ihre unerlösten Felder durch unser eigenes System. Deshalb ist es hilfreich, immer wieder gut für uns zu sorgen und unser Energiefeld zu klären und zu stärken.

Folgende kleine Übung hilft sehr, wieder gut bei uns selbst zu landen:

Bitte Meister St. Germain, dich mit einem Ring aus violettem Feuer zu umgeben. Alles was durch dieses Feuer geht, wird gereinigt und geheilt und landet als reine Energie auf der anderen Seite des Feuers.

 Alle Energien, die du von anderen aufgenommen hast – bewusst oder unbewusst – atmest du aus und schiebst sie durch das violette Feuer zurück an Absender. Und dann gib all diese Menschen, deren Energie du aufgenommen hast, ganz bewusst in Gottes Hand.

Anschließend sammle dich wieder aus der Welt ein. All deine Energien, die du in der Welt verstreut hast, mögen sie bei Menschen oder Projekten sein – ziehst du durch das violette Feuer zurück zu dir, in dein Feld und in deinen Körper. Dabei atmest du tief ein und verteilst deine Energie wieder mit dem Ausatmen im Inneren deines Körpers.

Das hilft sehr, immer wieder gut bei dir zu landen.

 

Wenn du in dieser Zeit etwas mehr für dich tunmöchtest, empfehle ich die Abendgruppe

Werkzeugkoffer für schwierige Zeiten

in Seeheim-Malchen s.u. Seminare